Terminsuche

Suchen:

Keine Termine gefunden

 
Termine

Fachgespräch der Landesarmutskonferenz „Wie mobil ist Brandenburg? – Wenn Arzt und Arbeitsplatz unerreichbar scheinen“

10. Oktober 2017
Beginn: 13:00
Ende: 15:00
Anita Tack

An wen richtet sich das Gespräch?

Mitglieder des Landtages (Sozial- und verkehrspolitische SprecherInnen), Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesministerien, Vertreterinnen und Vertreter aus Kommunen, Leitungskräfte der Jobcenter/Optionskommunen und der Agenturen für Arbeit, interessierte Fachleute sowie Betroffene.

 

Worum geht es?   

Mobilität ist eine Grundvoraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe. Die Erreichbarkeit u.a. von sozialer und gesundheitlicher Infrastruktur, von Einkauf- und Begegnungsmöglichkeiten oder von Kulturstätten ist lebensentscheidend. In einem Flächenbundesland wie Brandenburg ist deshalb eine tragfähige Mobilitätsstrategie von großer Bedeutung. Die stetige Ausdünnung des öffentlichen Nahverkehrs hat gravierende Folgen insbesondere für benachteiligte Menschen, die über kein eigenes Auto verfügen können. Dann rücken die mögliche Arbeitsstelle, die Kindertageseinrichtung, der Arzt oder auch einfach der nächste Supermarkt  in weite Ferne. Welche Lösungsansätze es gibt, wie das Mobilitätsticket angenommen wird oder auch auf welcher Basis Entscheidungen über Streckenangebote oder -stilllegungen getroffen werden, wollen wir u.a. mit der Verkehrsstaatsekretärin Ines Jesse, dem Verkehrsleiter von regiobus Potsdam Mittelmark GmbH, Thorsten Müller, und mit Ihnen diskutieren.

 

Wann: am 10. Oktober 2017, 13.00 bis 15.00 Uhr 
Wo
: Bürgerhaus am Schlaatz, Schilfhof 28,14478 Potsdam