Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

„Ich unterstütze die Initiativen und Ideen für mehr nachhaltige Stadtentwicklungspolitik ausdrücklich. Potsdam könnte hier Vorreiterin werden“

Zu den öffentlichen Diskussionen für mehr Klimaschutz in Potsdam erklärt die Potsdamer Landtagsabgeordnete, Sprecherin für Stadtentwicklungspolitik der Fraktion DIE LINKE und Umweltministerin a.D., Anita Tack:

„Ich unterstütze die Initiativen und Ideen für mehr nachhaltige Stadtentwicklungspolitik ausdrücklich. Potsdam könnte hier Vorreiterin werden“

Der Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung müssen jetzt zwingend stärker in den Fokus politischer Entscheidungsprozesse rücken. Ich begrüße daher die fraktionsübergreifende Erkenntnis, dass dies auch in Potsdam notwendig ist. Brandenburg hat unter der rot-roten Regierung seit 2009 schon vieles auf den Weg gebracht, so auch die Nachhaltigkeitsstrategie für das Land Brandenburg, in der ausdrücklich auch der Schwerpunkt Lebenswerte Städte und Dörfer betrachtet wird. Als wichtiges Instrument wird der Nachhaltigkeitscheck vorgesehen. Leider wird dies noch nicht konsequent angewendet. Potsdam könnte hier Vorreiterin werden, und das Instrument eines Nachhaltigkeitschecks in den politischen Entscheidungsprozess einfließen lassen, um so eine zukunftsfähige Stadtentwicklung zu befördern.