Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Mietpreisbremse allein reicht nicht!

zu den neuen Regelungen für die Mietpreisbremse erklärt die wohnungspolitische Sprecherin Anita Tack:

Mietpreisbremse allein reicht nicht!

Schon lange ist deutlich, dass die Mietpreisbremse nicht richtig bremst. Jetzt soll dies durch neue Gesetzesregelungen der Bundesregierung verstärkt werden.

„Mietsteigerungen zu dämpfen, ist eine richtige Erkenntnis. Allerdings reichen die angekündigten Maßnahmen bei weitem nicht aus. Die Gesetzte müssen bundesweit gelten und Mietspiegelvorgaben sollen ohne Ausnahme für Neubauten eingehalten werden,“ fordert Tack.

Die Bundesregierung muss noch kräftig nachlegen. Sie muss endlich ein wohnungspolitisches Gesamtpaket auf den Weg bringen, das Preisanstiege für Wohnflächen reguliert und den sozialen Wohnungsbau stärker fördert.