Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Paragraph 1 gilt im gesamten Schuljahr

Zum Schulbeginn erklärt die verkehrspolitische Sprecherin Anita Tack:

Paragraph 1 gilt im gesamten Schuljahr

Heute und in den kommenden Tagen brauchen Erstklässler auf ihren Schulwegen unsere besondere Achtsamkeit. „Insbesondere alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Straßenverkehr sind aufgerufen, aufmerksam und rücksichtsvoll zu sein. Das gilt im gesamten Schuljahr, denn §1 der STVO gilt immer“ so Anita Tack.

Das Einhalten der Verkehrssicherheit vor Schulen und Kitas sollte immer ein großes Anliegen zum Schutz unserer Kinder sein. Verantwortung tragen die Eltern und ErzieherInnen, Verkehrswacht, Polizei und alle VerkehrsteilnehmerInnen.

„Tempo 30 vor Schulen und Kitas muss umgesetzt und eingehalten werden,“ fordert Tack von den Kommunen.

 Gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr und Einhaltung der Straßenverkehrsgesetze gelten im ganzen Jahr. Deshalb sind Verkehrserziehung in der Schule und die Präventionsarbeit von Polizei sowie ehrenamtlichen Verkehrswachten in Brandenburg besonders wichtig.