Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Stammbahn muss reaktiviert werden

DIE LINKE setzt sich seit Jahren für die Reaktivierung der Stammbahn zwischen Berlin und Potsdam ein. Jetzt soll das Projekt laut Presseberichten auf der Kippe stehen. Die verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Anita Tack, erklärt:

Stammbahn muss reaktiviert werden

„Wenn Brandenburg von der Dringlichkeit des Vorhabens Stammbahn tatsächlich abgerückt ist, kann ich das nur heftig kritisieren“, so Tack. „Ein solcher Schritt würde eine Entwicklung des Öffentlichen Nahverkehrs verbauen, die dem gewachsenen und weiterwachsenden Bedarf Rechnung trägt.“ Sie erwarte dazu heute Infrastruktur-Ausschuss eine Erklärung von der Ministerin.

Tack: „Ich hoffe, das ist nicht das letzte Wort in Sachen Stammbahn – ich sehe weiteren Spielraum für Verhandlungen mit Berlin und der Bahn AG.“ Jetzt sei die Zeit, Weichen zu stellen. Die Verkehrswende müsse endlich konkret gestaltet werden.

Zum Hintergrund: Die Stammbahn ist eines von acht Projekten, die für die Entwicklung der Eisenbahn-Infrastruktur in der Hautstadtregion von großer Bedeutung sind. In der „Rahmenvereinbarung über das Entwicklungskonzept für die Infrastruktur des Schienenverkehrs in Berlin und Brandenburg – i2030“ hatten sich die Länder Berlin und Brandenburg und die Deutsche Bahn AG im Oktober 2017 erstmalig seit 1990 gemeinsam zu einem Wiederaufbau der Strecke bekannt.